SPÖ Landtagsklub

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Unterausschuss Spitalsreform wird alle Versorgungsregionen unter die Lupe nehmen

27. Februar 2014

Unterausschuss Spitalsreform wird alle Versorgungsregionen unter die Lupe nehmen

„Die SPÖ hat es geschafft, dass die Belegschaftsvertreter in den Unterausschuss Spitalsreform eingebunden werden. Außerdem haben wir erreicht, dass alle betroffenen Regionen einzeln intensiv diskutiert werden. Die ersten drei Termine bis zum Sommer sind bereits fixiert“, zieht SPÖ-Gesundheitssprecherin Dr.in Julia Constanze Röper-Kelmayr eine positive Bilanz über die heutige Sitzung des Unterausschusses zur Aufarbeitung Spitalsreform II. Die sechs zu behandelnden Versorgungsregionen sind Linz, Wels, Mühlviertel, Pyhrn-Eisenwurzen, Traunviertel-Salzkammergut und das Innviertel.


Die begleitende Evaluierung durch den OÖ. Landtag war einer der Knackpunkte für die Zustimmung der SPÖ zur Spitalsreform II. Zusätzlich hat die SPÖ eine PatientInnenanlaufstelle und eine Clearing-Stelle für das Personal eingefordert. Die heutige Einigung im Unterausschuss auf eine konkrete Analyse der Reformmaßnahmen in den einzelnen Versorgungsregionen kommt der von der SPÖ eingeforderten begleitenden Evaluierung nahe. Aktuelles Thema der Evaluierung sind die Umsetzungsmaßnahmen der Spitalsreform II im Jahr 2012. Die nächsten Sitzungstermine sind bereits mit 2. April 2014, 21. Mai 2014 und 25. Juni 2014 fixiert.

„Die hohe Zeitdauer vom Setzen der Maßnahme bis zur Diskussion im Unterausschuss ist ein noch ungelöstes Problem. Es ist jedoch ein großer Fortschritt, dass endlich die BetriebsrätInnen im Unterausschuss zu Wort kommen. Dabei geht es sowohl um die Situation der Beschäftigten, wie auch um die Qualität für die PatientInnen. Schließlich wird die Medizin von den MitarbeiterInnen mit Leben erfüllt“, argumentiert die SPÖ-Gesundheitssprecherin.

Social Media Kanäle

Nach oben