SPÖ Landtagsklub

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Hochwasserschutz: Endbericht der TU Wien bestätigt SPÖ-Forderungen

19. Februar 2014

Hochwasserschutz: Endbericht der TU Wien bestätigt SPÖ-Forderungen

Der heute präsentierte Endbericht der TU Wien bestätigt die Forderungen der SPÖ nach Verbesserungen beim Hochwasserschutz in Oberösterreich. Die Vorsitzende des Unterausschusses für Hochwasserschutz Gerda Weichsler-Hauer nennt dabei insbesondere die Erweiterung des Prognosemodells über die Donau hinaus und die notwendige Verbesserung des Online-Informationsangebots des Landes Oberösterreich. „Außerdem muss die Kommunikation im Hochwasserfall zwischen Landeszentrale und den Verantwortlichen vor Ort verbessert werden, um die betroffene Bevölkerung besser vor den gefährlichen Folgen des Hochwassers schützen zu können“, fordert die 2. Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer.

Große Flüsse wie Enns, Steyr, Traun und Inn sollen jedenfalls in die Prognosemodelle des Landes eingebunden werden, um auf die regional unterschiedlichen Betroffenheiten eines Hochwassers besser und früher reagieren zu können. „Zeit ist der entscheidende Faktor beim Vorsorgen gegen Hochwasser. Deshalb ist es für die Betroffenen im Eferdinger Becken kein Trost, dass der Hochwasserscheitel bereits 48 Stunden zuvor nahezu korrekt berechnet wurde. Das entscheidende Problem war vielmehr die äußerst kurzfristige Korrektur der Prognose, die erst mitten in der Nacht erfolgte – unmittelbar gefolgt von der Flutwelle“, so Weichsler-Hauer.

Lernen muss Oberösterreich von Hochwassernachrichtendienst Bayern, der die Informationen zur Hochwassersituation verständlich in bildlicher Form aufbereitet hat. „Leichtes Auffinden der Website, Tauglichkeit für Smartphones und verständliche Infos auch für Laien – das sind die Kriterien, die für eine gute Information der Bevölkerung entscheidend sind. Das muss von den zuständigen Landesräten Anschober und Hiegelsberger jetzt rasch verbessert werden“, fordert die Unterausschussvorsitzende Gerda Weichsler-Hauer.

Social Media Kanäle

Nach oben